Waldklänge

 0,00

FACTS
✓ 5x Waldklänge
✓ Sofortiger PDF Download-Link!
✓ Hochauflösende Grafiken!

 

Nur registrierte User können diesen Artikel kostenlos downloaden.

Kategorie:

Beschreibung

BeeKiga Waldklänge

➡️So klingt es im Wald…🎶🌲⬅️

🍁Der Herbst lädt ein zum Sammeln.
Die verschiedenen Früchte der Bäumen können nicht nur kreativ genutzt werden, sondern auch zum musizieren. 🍁

🎶Ziel des Spiels🎶
Mit unterschiedlichen Naturmaterialien Musik machen.
Experimentieren wie klingt es, wenn wir mit Nüssen oder Kastanien klopfen, auf Stöcken spielen und dazu den Eulenruf erklingen lassen?

🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲

🎲SPIELFACTS🎲

✓ 5x Waldklang-Karten auf A4 Format
✓ Sofortiger PDF Download-Link!
✓ Hochauflösende Grafiken!

🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲🎶🌲

🤓LERNFACTS🤓
➡️Stärkung der Auge-Hand-Koordination
➡️Gemeinsames musizieren als Gemeinschaftserlebnis erleben
➡️Spontane Klangerzeugungen, akustisches Experimentieren und Improvisieren
➡️Geräusche, Klänge und Töne aus der Umwelt bewusst aufnehmen, erkennen, unterscheiden, wiedergeben und einsetzen
➡️Spiele zum Hinhören
➡️Lust am Hören behalten und verstärken
➡️Die eigene Stimme als Gestaltungselement benutzen
➡️Rhythmisches Gefühl entwickeln
➡️Rhythmen und Melodien aufgreifen, wiederholen und variieren
➡️Mit verschiedenen Geräuschen, Klängen, Instrumenten experimentieren und Vergleiche anstellen
➡️Konzentrationsfähigkeit verbessern
➡️Geräusche, Klänge und Stimme als nonverbale Ausdrucksmittel erkennen und einsetzen.
➡️Erleben, erfahren und selbst anwenden von musikalischen Gegensätzen
(Lautstärke, Tempo, Tondauer, Rhythmus)

FACTS
✓ 5x Waldklänge
✓ Sofortiger PDF Download-Link!
✓ Hochauflösende Grafiken!

 

So klingt es im Wald…

Der Herbst lädt ein zum Sammeln. Die verschiedenen Früchte der Bäumen können  nicht nur kreativ genutzt werden, sondern auch zum musizieren. Mit den Schätzen der Natur Musik machen durch verschiedene musikalische Spielideen. Dazu passend gibt es einige praktische Vorschläge zum Experimentieren und rhythmisch aktiv werden mit Tannenzapfen, Nüsse und Co.

Ziel des Spiels

In diesem Spiel sammeln sie vorab mit ihrer Kindergruppe einige Naturmaterialien wie Tannenzapfen, Nüsse, Stöcke und  Steine. Welche Klänge hören wir, wenn wir im Wald unterwegs sind? Das knacksen der Äste, wenn wir darauf treten? Ein rascheln im Gebüsch, wenn ein Zapfen, eine Nuss oder Kastanie  vom Baum fällt. Der Ruf des Uhus oder eines anderen Vogels? Wir möchten mit unterschiedlichen Naturmaterialien Musik machen. Experimentieren wie klingt es, wenn wir mit Nüssen oder Kastanien klopfen, auf Stöcken spielen und dazu den Eulenruf erklingen lassen?
Im Gespräch mit den Kindern, kann über die verschiedenen Eigenschaften und Beschaffenheit der Naturmaterialien gesprochen werden.

Spielvorbereitung „Waldklänge“

Die Vorlagen downloaden und ausdrucken. Anschließend werden die Vorlagen ausgeschnitten und können laminiert werden. Bereitet in der Anzahl der Kinder die benötigten Naturmaterialien in Körben oder auf Tüchern vor.

Spielanleitung „Waldklänge“

Wie könnte es im Wald klingen, wenn dort mit den Naturmaterialien musiziert wird, das möchten wir selbst ausprobieren. Wir werden heute zu WaldmusikantenInnen.

Jedes Kind sucht sich ein Naturmaterial aus, nimmt sein Instrument bewusst war. Wie fühlt es sich an, ist es schwer, leicht, stachelig, rau, rund oder glatt. Diese Eigenschaften können in einer kurzen Gesprächsrunde ausgetauscht werden. Anschließend können die Kinder in Gruppen zusammen gehen – Die Tannenzapfen Musikanten, Kastanien Musikanten, Nuss Musikanten, Stein Musikanten, Stock Musikanten und die Eulengruppe. In den jeweiligen Gruppen können die Kinder nun selbst ausprobieren, welche Klänge sie mit den Materialien erzeugen können. Laute und  leise Klänge sollen dabei spielerisch erprobt werden.  Anschließend werden die Waldklang Karten eingesetzt um auch Pausen bewusst im Klangspiel einzusetzen. Ihr könnt euch hierzu im Kreis treffen und der/die PädagogIn nimmt eine Karte zu sich und spiel die erste Zeile mit einem Naturmaterial vor. Dabei zählt sie laut mit um auf den Takt zu achten.  Bei 1 wird gespielt bei 2, 3, 4. Kommt in der Zeile eine Pause vor, so wird laut Pause gesagt oder ist an dieser Stelle leise. Nun können die Kinder versuchen mitzuspielen. Funktioniert dies schon gut können die Kinder in ihren jeweiligen Natur Musikgruppen die Waldklangkarten selbst ausprobieren. Es gibt unterschiedliche Strophen und somit ergibt sich eine individuelle Melodie. Probiert es einfach aus. Zum Schluss könnte jede Gruppe ein Waldklang Konzert vorführen und die anderen lauschen den Klängen.

Weitere Idee:

Ihr erfindet selbst andere Melodien.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Waldklänge“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert